Informationen zu Tierarten von A bis Z

Startseite

Tierarten


  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • Alle Tiere - Tierlexikon

    Blauwal

    Steckbrief

    Blauwal (Balaenoptera musculus) Bild Der Blauwal ist vermutlich das größte Lebewesen, das je auf der Erde gelebt hat. Er ist sogar größer und schwerer als die bisher bekannten Dinosaurier.

    Er erreicht eine Länge von bis zu 33,6m und wird bis zu 200 Tonnen schwer. Durch seine stromlinienförmige und schlanke Form erreicht der Blauwal bei Gefahr eine Geschwindigkeit von bis zu 50km/h. In ruhigen Situationen schwimmt ein Blauwal etwa 20km/h im Durchschnitt. Somit ist er der schnellste Bartenwal.

    Der Lebensraum der Blauwale erstreckt sich über alle Weltmeere. Im Winter wandern sie jedoch in subtropische Gewässer, um sich dort fortzupflanzen. Am meisten Krill, die Hauptnahrungsquelle der Blauwale, finden sie allerdings im Winter in polaren Gewässern.

    Am Tag fressen Blauwale bis zu dreieinhalb Tonnen Krill (kleinste Meerestiere) und Plankton, die sie durch ihre Barten aus dem Wasser herausfiltern. Fallen einzelne Barten aus, wachsen sie nach. Aus diesem Grund kann man das Alter nicht an ihnen nachweisen, sondern an einer wachsartigen Stelle, die am äußeren Ohr sitzt. Zoologen schätzen die Lebenserwartung eines Blauwals auf um die 50 Jahre.

    Blauwale treten nicht in Gruppen auf. Sie bewegen sich alleine oder in einer Mutter-Kind-Gruppe fort.

    Aufgrund ihrer Größe wurden und werden Blauwale häufig von Walfängern gejagt. Die aktuelle Anzahl noch lebender Blauwale wird auf 10.000-20.000 Tiere geschätzt. Dadurch zählen Blauwale nach IUCN als gefährdet.


    alle Hunde
    (c) 2008 by lexikon-tiere.de Hinweise Tierspiele Impressum