Informationen zu Tierarten von A bis Z

Startseite

Tierarten


  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • Alle Tiere - Tierlexikon

    Nilpferd

    Steckbrief

    Nilpferd Bild Warum heißt das Flusspferd eigentlich Nilpferd?! Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung. Die Europäer sahen diese mächtigen Tiere zum ersten Mal am Nil und benannten sie danach.

    Flusspferde sind von der Schnauze bis zum Gesäß 290-500 cm lang und der dünne schwanz ist 40-56 cm. Diese Tiere werden zwischen 150cm und 170cm hoch und wiegen 1000-3200 Kilogramm. Sie leben im afrikanischen Grasland, welches von Flüssen und Seen umgeben ist.

    Nilpferde haben eine graubraune bis kupferfarbene Haut, wobei der Rücken dunkler gefärbt ist als der Bauch. Um die Ohren, Augen und Wangen haben sie leicht rosa Flecken. Nilpferde verbringen die meiste Zeit im Wasser aber fals sie doch mal ans Land kommen produziert ihre Hause eine Art Sonnencreme. Ihre Hautdrüsen sondern eine farblose Flüssigkeit ab, welche sich brau-rötlich verfärbt. Somit sind sie optimal vor der starken Sonneneinstrahlung geschützt.

    Die großen spitzen Eckzähne, welche weit aus dem Unterkiefer hervorragen wirken sehr dominant und gefährlich. Aber von Gefahr ist bei Nilpferden keine Spur zu spüren. Sie sind ganz friedliche Pflanzenfresser, welche der Kathegorie der S äugetiere angehören. Sie ernähren sich von Gräsern und Wasserpflanzen. Da sie so viel Nahrung am Tag benötigen, müssen sie jede Nacht etwa 5-6 Stunden grasen. Damit sie die Nahrung auch gut verdauen können besteht ihr Magen aus vielen Teilmägen und nur einem Haupmagen. Nilpferde haben eine Lebenserwartung von ca. 40 Jahren und bekommen alle 2 Jahre ein Junges.


    alle Hunde
    (c) 2008 by lexikon-tiere.de Hinweise Tierspiele Impressum